lis_on_top

Gemeinde Straßwalchen setzt auf Sonnenenergie

Im Herbst des Vorjahres gelang es GV Mag. Peter Gassner, Liste Straßwalchen, ein bekanntes Energie-Beratungsunternehmen für eine kostenlose Analyse aller gemeindeeigenen Bauten zu gewinnen. Die gut besuchte Präsentation fand am 26.11.2014 im Energieausschuss statt. Gleich zu Beginn kristallisierte sich heraus, dass das Seniorenwohnhaus dafür wie geschaffen ist: regelmäßiger Tages-Stromverbrauch, 7 Tage die Woche.

Viele Gespräche und Experten waren notwendig, um vor allem die ÖVP-Fraktion, von der Sinnhaftigkeit zu überzeugen. Schlussendlich haben die Sachargumente entschieden. Somit bekommt Straßwalchen eine der größten Photovoltaikanlagen des Flachgaus. Mit der geplanten 90 kWp-Anlage auf dem Dach des Seniorenwohnhauses schlägt man laut Vizebürgermeisterin Liselotte Winklhofer gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: „Einerseits wird der Trend zu umweltfreundlicher Energie mitgetragen und andererseits spart sich die Gemeinde bei einem Investitionsvolumen von rund 105.000,– Euro Stromkosten in der Höhe von jährlich ca. 10.800,– Euro. Aufgrund der hohen Förderungen amortisiert sich die Anlage bereits nach 6 bis 7 Jahren. Wenn man bedenkt, dass die Anlage eine Lebensdauer von zumindest 30 Jahren hat, kommen hier schon sehr hohe Einsparungen zusammen. Aber auch ohne Zuschüsse wäre die Anlage betriebswirtschaftlich sinnvoll. Außerdem wird die Gemeinde energieautarker und somit unabhängiger von den steigenden Preisen am Strommarkt. Über eine Tankstelle für E-Bikes und/oder Autos wird noch entschieden. Dafür gebe es zusätzliche Fördertöpfe.“

Eine öffentliche Anzeigetafel im Erdgeschoss des Seniorenwohnhauses soll die Photovoltaikanlage sichtbar machen. Dort kann jeder Interessierte sowohl die Energieproduktion als auch den Verbrauch ablesen.
Die Liste Straßwalchen freut sich sehr, federführend an der Umsetzung dieser zukunftsorientierten Investition für die Gemeinde beteiligt zu sein und steht jederzeit für Fragen zum Projekt zur Verfügung.

1920267_687072808011206_301_med_hr

GV Mag. Peter Gassner

Hinterlasse eine Antwort